Menü
Artikel 2 VON 20 Zurück zur Übersicht
Sentimentindikatoren im Portfoliomanagement
Sentimentindikatoren im Portfoliomanagement

Relevanz bei Investmententscheidungen und Integration in den Investmentprozess

Tim Weller

ISBN 978-3-95663-058-3 2016 | Broschiert, s/w | 268 S., dt.

Art. Nr.: 180511
29,90 € *

Sentiment ist ein Teilgebiet der Behavioral Finance, das die Kritik an der Effizienzmarkthypothese aufnimmt und versucht alternative, verhaltensbasierte Erklärungen für die Entwicklungen an den Aktienmärkten zu generieren. Unter Verwendung von Sentimentindikatoren soll hierbei das Sentiment im Aktienmarkt gemessen und Vorhersagen über die Entwicklung von Aktienmärkten abgeleitet werden. Sind entsprechende Indikatoren in der Lage das Sentiment zu messen und wirkt sich das Sentiment entsprechend der theoretisch angenommenen Zusammenhänge aus, so können daraus wichtige Informationen für Kapitalanlageentscheidungen  gewonnen werden.  In diesem Kontext ist es zum einen das Ziel der vorliegenden Arbeit, den bisherigen Forschungsstand, sowohl bezogen auf Ergebnisse als auch Ansätze und Methoden, zur Messung des Sentiments und der Auswirkungen von Sentiment auf den Aktienmarkt darzustellen sowie kritische Faktoren beim Umgang mit Sentimentindikatoren abzuleiten. Zum anderen wird der Frage nachgegangen, inwiefern institutionelle Investoren Sentimentindikatoren bei ihren Kapitalanlageentscheidungen berücksichtigen und welche Faktoren den Einsatz von Sentimentindikatoren durch institutionelle Investoren beeinflussen.


Eine Dissertation der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB)


Über den Autor

Tim Weller hat Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt auf Finanz- und Bankwirtschaft an der Universität Augsburg studiert. Nach seinem Abschluss im Jahr 2008 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Steinbeis Research Center for Financial Services tätig, wo er in zahlreichen Projekten mit den Schwerpunkten in Asset Management, Banking und Payment Praxiserfahrung sammeln konnte. Die Promotion erfolgte im Jahr 2015 an der Steinbeis-Hochschule Berlin.