Menü
Artikel 32 von 37 Zurück zur Übersicht
Die Wirtschaftsmediation – 2013/04
Die Wirtschaftsmediation – 2013/04

Der Kollege – mein Feind?!

Gernot Barth, Bernhard Böhm (Hrsg.)

2013 | Geheftet, fbg. | 68 S., dt.

Art.-Nr.: 164826 | ISSN 2194-430X
9,90 € *

 Leseprobe  |  Cover als JPEG


"Der Kollege - mein Feind" ist ein Thema, welches sich in den letzten Jahrzehnten in der deutschen Arbeitswelt zunehmend zum Brennpunkt entwickelt hat. Sicher ist einer der Gründe hierfür, dass die Lage auf dem Arbeitsmarkt über Jahrzehnte hin gesehen prekärer geworden ist. Die Jahre des dominierenden Wohlstandes und der annähernden Vollbeschäftigung liegen in ferner Vergangenheit. Wenn kollegiale Beziehungen sich zu feindlichen wandelten, dann wechselte man früher zu einem anderen Arbeitgeber. Später musste man lernen auszuhalten. Ein Arbeitsplatzwechsel wird zunehmend schwieriger. Begriffe wie Mobbing und Burnout erleben einen Aufschwung.
Heute arbeitet eine Vielzahl von Beratern an der "Verfriedlichung" von Beziehungen zwischen Kollegen, in Teams oder in hierarchischen Verhältnissen. Man erlernt zunehmend Techniken und erarbeitet sich Haltungen, die es ermöglichen, mit Menschen umzugehen, die man für schwierig hält. Dabei lernt man auch besser mit sich selbst umzugehen. In der aktuellen Ausgabe finden die Lesenden spannende Hintergründe, Fallbeispiele und Inspirationen für neue Lösungswege zum Thema.
Neben dem Schwerpunktthema gibt es diesmal unter anderem Beiträge zu folgenden Themen:

  • Akzeptanzmanagement und Energiewende: Wie gewinne ich Menschen für mich und mein Projekt?
  • Wie das Umfeld den Sportler beeinflusst – Schlüssel zum (sportlichen) Erfolg
  • Arbeitsrechtsfälle sauber lösen ohne Gericht
  • Infrastrukturprojekte: Mediation zum Ausbau der B 10 nur ein politisches Instrument?

PD Dr. Gernot Barth ist Leiter des Instituts für Kommunikation und Mediation IKOME®, des Steinbeis-Beratungszentrums Wirtschaftsmediation sowie des Steinbeis-Transfer-Instituts Akademie für Soziales und Recht an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Sein heutiger Arbeitsschwerpunkt ist die Mediation, insbesondere im inner- und zwischenbetrieblichen Bereich.
RA Bernhard Böhm (MM) ist ebenfalls Leiter des Steinbeis-Beratungszentrums Wirtschaftsmediation sowie der staatlich anerkannte Gütestelle der Steinbeis Beratungszentren GmbH im Steinbeis-Verbund. Außerdem ist er mitverantwortlich für diverse nationale und europäische Mediationsprojekte zur grenzüberschreitenden Mediation.
// Stand: 12/2018