Menü
Artikel 26 von 37 Zurück zur Übersicht
Die Wirtschaftsmediation – 2015/02
Die Wirtschaftsmediation – 2015/02

Neurowissenschaften

Gernot Barth, Bernhard Böhm (Hrsg.)

2015 | Geheftet, fbg. | 68 S., dt.

Art.-Nr.: 178292 | ISSN 2194-430X
9,90 € *

Leseprobe  |  Cover als JPEG


Neurowissenschaftliche Erkenntnisse sind sowohl für den beruflichen als auch den privaten Bereich von besonderer Bedeutung. Umgesetzt in die Praxis, lassen sich so Konflikte nachhaltiger lösen, die Kreativität wird gefördert und das Lernen effektiver gestaltet. Für "Die Wirtschaftsmediation – Fachmagazin für Unternehmen und öffentliche Verwaltung" ist dies Grund genug, sich in Ausgabe 2/2015 umfassend mit dieser Thematik zu beschäftigen!
Die Lesenden erwartet interessante Beiträge rund um das Schwerpunktthema "Neurowissenschaften – den Rätseln unseres Gehirns auf der Spur" und spannende Antworten auf die Fragen, wie ein effektives Zeitmanagement aussieht, was man tun kann, um sein Gegenüber zu überzeugen, und ob es wirklich sinnvoll ist, im Konfliktfall auf seinen Bauch zu hören. Experten wie der Psychologe und Psychiater Professor. Dr. Dr. Manfred Spitzer sowie der Biologe und Hirnforscher Professor Dr. Dr. Gerhard Roth stellen dabei einen hohen Anwendungsbezug zum (Arbeits-)Alltag her und zeigen, welchen Beitrag die Neurowissenschaften für eine außergerichtliche Konfliktlösung leisten können.
Darüber hinaus gibt es wie gewohnt viele weitere spannende Beiträge, unter anderem zu folgenden Themen:

  • Unternehmenstheater – mit spielerischen Methoden zum Erfolg: Changemanagement durch Unternehmenstheater
  • Mediator und Rechtsanwalt – wie passt das zusammen?
  • Mentale Stärke im Leistungssport – so wichtig wie die physische Fitness

PD Dr. Gernot Barth ist Leiter des Instituts für Kommunikation und Mediation IKOME®, des Steinbeis-Beratungszentrums Wirtschaftsmediation sowie des Steinbeis-Transfer-Instituts Akademie für Soziales und Recht an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Sein heutiger Arbeitsschwerpunkt ist die Mediation, insbesondere im inner- und zwischenbetrieblichen Bereich.
RA Bernhard Böhm (MM) ist ebenfalls Leiter des Steinbeis-Beratungszentrums Wirtschaftsmediation sowie der staatlich anerkannte Gütestelle der Steinbeis Beratungszentren GmbH im Steinbeis-Verbund. Außerdem ist er mitverantwortlich für diverse nationale und europäische Mediationsprojekte zur grenzüberschreitenden Mediation.
// Stand: 12/2018