Menü
Artikel 4 von 8 Zurück zur Übersicht
Wirtschaftsmediation - Konflikte in Unternehmen und Organisationen
Wirtschaftsmediation - Konflikte in Unternehmen und Organisationen

Schriftenreihe des Fachmagazins Die Mediation | Band 2

Gernot Barth, Bernhard Böhm, Jonathan Barth (Hrsg.)

ISBN 978-3-95663-209-9 2019 | E-Book (PDF), fbg. | 198 S., dt.

Art.-Nr.: 208241
14,90 € *

Blick ins Buch   |   Cover als JPEG


Gerade in der Wirtschaft spielt Mediation eine immer bedeutendere Rolle. Kein Wunder, sind mit Konflikten doch meist erhebliche Betriebskosten sowie Zeitaufwand und Arbeitskraft verbunden. Die Situationen sind dabei so unterschiedlich wie die Unternehmen selbst und gehen von der Auseinandersetzung unter Mitarbeitern oder Mitarbeitern und Führungskräften bis hin zu Unstimmigkeiten bei der Nachfolgeregelung. Daher ist es für alle Beteiligten erstrebenswert, die Situation wohlwollend und langfristig gewinnbringend für alle Seiten zu lösen. Dabei stehen insbesondere die Entscheidungsträger in den Unternehmen in der Verantwortung, praktikable Konfliktmanagementsysteme zu etablieren und die Mitarbeiter zu einer offenen und aktiven Konfliktkultur zu ermutigen.
Unterschiedliche Aspekte der Wirtschaftsmediation werden im zweiten Band der Schriftenreihe Mediation und Konfliktmanagement des Fachmagazins Die Mediation thematisiert. In dem vorliegenden Band Wirtschaftsmediation beleuchten die Autorinnen und Autoren den strukturierten Umgang mit Konflikten in Unternehmen. Betrachtet werden sowohl die Anforderungen und Problemstellungen aus Sicht der Unternehmen als auch die verantwortungsvolle Rolle des Mediators. So wird die Wichtigkeit eines effizienten Konfliktmanagements für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und die erfolgreiche Umsetzung von Veränderungsprozessen besonders deutlich. Gerade der enge Praxisbezug macht diesen Band anschaulich und nachvollziehbar.


E-Book (PDF) der vergriffenen Print-Ausgabe von 2016.

Erschienen in "Schriftenreihe des Fachmagazins Die Mediation" | Band 2


PD Dr. habil. Gernot Barth beschäftigt sich seit vielen Jahren wissenschaftlich und praktisch mit dem Thema Konflikt. Er arbeitet als Mediator, Mediationstrainer, Supervisor und Verhandlungstrainer. Gernot Barth ist Leiter des Steinbeis-Beratungszentrums Wirtschaftsmediation sowie Direktor der Akademie für Mediation, Soziales und Recht an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Zudem ist er Herausgeber des Fachmagazins Die Mediation.
RA Bernhard Böhm arbeitet seit Ende der 1990er-Jahre als Mediator und ist Experte für Mediation und außergerichtliches Konfliktmanagement. Zudem leitet er das Steinbeis-Beratungszentrum Wirtschaftsmediation im Verbund der Steinbeis-Stiftung sowie die staatlich anerkannte Steinbeis-Gütestelle. Als Autor zahlreicher Fachaufsätze und Mitherausgeber der Fachzeitschrift "Die Mediation" sowie der Schriftenreihe zur Theorie und Praxis der Mediation begleitet er die Mediation seit vielen Jahren auch publizistisch.
Jonathan Barth (B.A.) hat an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig International Management studiert. Er ist seit 2012 in verschiedenen Positionen für Steinbeis tätig. Er beschäftigt sich mit Fragen des strategischen Managements und interkulturellen Themenstellungen im Personal- und Dienstleistungsbereich.
// Stand: 06/2016