Menü
Artikel 1 von 25 Zurück zur Übersicht
Die Mediation – Ausgabe Quartal IV / 2018
Die Mediation – Ausgabe Quartal IV / 2018

Von Schuld und Verantwortung

Gernot Barth, Bernhard Böhm (Hrsg.)

2018 | Geheftet, fbg. | 84 S., dt. | ISSN 2366-2336

Art. Nr.: 201242
9,90 € *

Der Mensch ist ein freies Wesen – auch in Bezug auf seine Taten und Handlungen. Doch trotz der Tatsache, dass wir uns (zumeist) genau darüber Gedanken machen, was wir tun, wie und warum, läuft nicht immer alles „glatt“. Fehler passieren, sie sind zutiefst menschlich. Gleichwohl gilt es in solchen Momenten zu handeln, für eben diese Fehler einzustehen. In der aktuellen Ausgabe unserer Fachzeitschrift „Die Mediation“ beschäftigen wir uns mit dem Schwerpunkt „Von Schuld und Verantwortung“. Erfahren Sie unter anderem, welche unterschiedlichen Konzepte hinter den Begriffen „Schuld“ und „Verantwortung“ stehen und welche Bedeutung sie für unsere Gefühlswelt haben. Darüber hinaus erwarten Sie weitere aufschlussreiche Beiträge zur Thematik, unter anderem:

  • Schuld, Sünde und Vergebung – eine theologische Perspektive,
  • Die Unschuld auf der Couch: Schuldverdrängung als Lebenshindernis,
  • Der Motivationsfaktor „Schuld“ bei zwischenbetrieblichen Konflikten,
  • Ausgleich statt Strafe: Täter und Opfer an einem Tisch,
  • Die Last und Lehre von Schuldgefühlen.

Freuen Sie sich neben dem Schwerpunkt auf weitere spannende Themen und Impulse. So erklärt der ehemalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière, wie seine Vision für ein sinnstiftendes Miteinander aussieht. Lesen Sie auch, wie meisterhaft Kim Jong Un die chinesischen Strategeme der Verhandlung anzuwenden weiß und warum es sich lohnt, sich davon etwas abzuschauen. Erfahren Sie darüber hinaus, warum Hochbegabung nicht zwangsläufig mit „besser“ gleichgesetzt werden kann und ob Zärtlichkeit in unserer heutigen Zeit überhaupt noch eine Chance hat. Übrigens: Von dieser Ausgabe an kooperiert „Die Mediation“ neben dem Steinbeis-Mediationsforum e. V. mit einem weiteren Verband und fungiert nun ebenfalls als Mitgliederzeitschrift des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation (ÖBM).


Eine Leseprobe dieser Ausgabe ist >> hier erhältlich.