Menü
Artikel 6 von 6 Zurück zur Übersicht
Organisierter, strukturierter und methodenunterstützter Produktentstehungsprozess
Organisierter, strukturierter und methodenunterstützter Produktentstehungsprozess

Steinbeis Engineering Studie 2012 - Teil 2: Best Practice

Arno Voegele, Günther Würtz (Hrsg.)

ISBN 978-3-943356-51-9 2013 | Softcover, fbg. | 176 S., dt.

Art.-Nr.: 161278

Hat das Unternehmen das „richtige Wissen und effiziente Methoden“ zur Hand, ist es richtig „aufgestellt“, um schnell, angemessen und wirkungsvoll auf die neuen Herausforderungen reagieren zu können? Kann der „praktizierte“ Produktentstehungsprozess PEP auch zukünftig noch zum Erfolg verhelfen?
Die Ergebnisse der Steinbeis Engineering Studie 2012 zum PEP zeigen auf vielfältige Weise die in Klein- und Mittelständischen Unternehmen vorhandenen Problemfelder. Aus diesem breiten Spektrum werden diejenigen Fragen- und Problemstellungen im Teil 2 „Best Practice“ der Studie aufgegriffen, bei denen die Hemmschwelle und / oder die Dringlichkeit aus Sicht der befragten Unternehmen am größten ist. Keinesfalls soll damit die in der Breite vorhandene und ausgewiesene Fachliteratur ersetzt werden. Vielmehr wollen wir unser Erfahrungswissen aus zahlreichen Steinbeis-Projekten mit KMU in strukturierter, knapper Form als Übersicht und zur Initialisierung zum jeweiligen Themenbereich weitergeben.


Die Publikation ist vergriffen, aber als kostenfreier Download (PDF) verfügbar.