Menü
Artikel 4 von 6 Zurück zur Übersicht
Faktoren und Rahmenbedingungen eines erfolgreichen Produktentstehungsprozesses
Faktoren und Rahmenbedingungen eines erfolgreichen Produktentstehungsprozesses

Steinbeis Engineering Studie 2012 - Teil 1: Studienergebnisse

Steinbeis-Stiftung (Hrsg.)

ISBN 978-3-943356-50-2 2013 | Softcover, fbg. | 84 S., dt.

Art.-Nr.: 155680

Download (PDF)  |  Cover als JPEG


Bei komplexer werdenden Produkten sich immer zeitnäher auf die Kundenwünsche einzustellen sowie sich ständig verändernden Strukturen anzupassen – das sind Anforderungen an Unternehmen, die leistungs- und wettbewerbsfähig bleiben wollen.
Hat Ihr Unternehmen dazu das richtige Wissen und effiziente Methoden zur Hand? Sind Sie richtig aufgestellt, um schnell und wirkungsvoll auf die Herausforderungen reagieren zu können? Voraussetzung dafür ist ein effizienter Produktentstehungsprozess.
Die Steinbeis Engineering Studie 2012 beleuchtet, welche Faktoren und Rahmenbedingungen den Produktentstehungsprozess eines erfolgreichen Unternehmens ausmachen. Neben einem ersten Überblick über die derzeitigen Erfolgsfaktoren, Probleme und Lösungsansätze im Produktentstehungsprozess soll die Studie dazu dienen, ungenutzte Potentiale aufzudecken und diese nutzbar zu machen.


Eine Publikation des Steinbeis-Europa-Zentrums (SEZ)


Das SEZ bildet für Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und regionale Wirtschaftsförderer die Brücke nach Europa. S2i verpflichtet sich den Themen Innovieren und Internationalisieren und stützt sich auf die über 25-jährige Erfahrung des Steinbeis-Europa-Zentrums. // Stand: 04/2013