Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Menü
Artikel 1 von 10 Zurück zur Übersicht
Karrierewerte von Arbeitnehmern im Wandel?
Karrierewerte von Arbeitnehmern im Wandel?

Eine empirische Analyse in Deutschland

Franziska Leokadia Friedrich

ISBN 978-3-95663-240-2 2020 | Softcover, fbg. | 228 S., dt.

Art.-Nr.: 216035
39,90 € *

Blick ins Buch  |  Cover als JPEG


In einer modernen, wissensgetriebenen Arbeitswelt sind Mitarbeiter das wichtigste Kapital von Unternehmen. Arbeitnehmer entscheiden maßgeblich darüber, ob Unternehmen erfolgreich mit ökonomischen und gesellschaftlichen Herausforderungen umgehen oder zukünftig an diesen scheitern werden. Die Digitalisierung der Wirtschaft mit ihren immer kürzeren Innovationszyklen sowie der demografische Wandel haben bedeutsame Auswirkungen auf die Arbeitswelt von heute und morgen. Für Unternehmen braucht es wirksame Handlungsansätze in der Personalentwicklung, um in dieser Welt des Wandels die Arbeitnehmer entsprechend zu fördern und die unternehmerische Wettbewerbsfähigkeit sicher zu stellen. Traditionelle, von Autorität, Hierarchie oder externen Anreizen geprägte Karrierewege verlieren dabei an Gewicht. Alternative Modelle, wie die grenzenlose Karriere, setzen auf eine progressive Selbstbestimmung und auf eine hohe intrinsische Motivation der Mitarbeiter. In einer grundlegend veränderten Gesellschaft wird es eine zunehmende Pflicht der Mitarbeiter, ihren eigenen Karriereweg zu finden. In diesem Buch wird der Wandel der Karrierewerte von Arbeitnehmern in Deutschland durch eine Kombination der Expertise von Praktikern und Wissenschaftlern analysiert.


Eine Dissertation der Steinbeis-Hochschule 


Franziska Leokadia Friedrich studierte Wirtschaftswissenschaften (B. A.) in Kooperation mit der Siemens AG und arbeitete anschließend als Unternehmensberaterin u. a. in Indien, Russland und den USA. Parallel absolvierte sie ein duales Master-Programm zum Master of Arts in General Management (M. A.) / MBA an der School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) sowie an der brasilianischen Partneruniversität Universidade de Taubaté (UNITAU). Die Promotion erfolgte ebenfalls berufsbegleitend an der Steinbeis-Hochschule. Aktuell ist sie als Head of Project Management bei Pricewaterhouse-Coopers GmbH WPG tätig. In ihrer Position verantwortet sie sowohl das Projektmanagement internationaler Wirtschaftsprojekte als auch die Themen New Work und Personal Development. // Stand: 12/2020