Menü
Artikel 9 von 47 Zurück zur Übersicht
Einflussfaktoren des Erwerbs einer selbstgenutzten Immobilie
Einflussfaktoren des Erwerbs einer selbstgenutzten Immobilie

Eine empirische Studie für den deutschen Immobilienmarkt

Tayfun Erbil | Michael Lister, Heinz Rehkugler, Marco Wölfle (Hrsg.)

ISBN 978-3-95663-044-6 2016 | Softcover, s/w | 258 S., dt.

Art.-Nr.: 178586
39,90 € *

Blick ins Buch


Der Erforschung des Kaufverhaltens widmen sich seit der Entlarvung des homo oeconomicus immer mehr Wissenschaftsdisziplinen. Aufgrund ihrer Interdisziplinarität verfügt die Konsumverhaltensforschung bereits über eine große Bandbreite an Erkenntnissen. Im Bereich strategischer Kaufentscheidungen wie dem Kauf einer Immobilie bedienten sich Wissenschaftler in der Vergangenheit vorwiegend ökonomischer Modelle, die den Immobilienkauf aber nicht ausreichend erklären vermögen. Es mangelt vor allem an Arbeiten mit verhaltenstheoretischen Ansätzen und damit an einer fundierten Untersuchung psychologischer Einflussfaktoren des Immobilienkaufs von Selbstnutzern. In dieser Arbeit wird daher die Wirkungsweise quantitativer, aber viel stärker noch psychologischer Einflussfaktoren für den deutschen Markt untersucht.


Immobilienwirtschaftliche Schriftenreihe von CRES und DIA (Hrsg.) | Band 2 // Eine Publikation des Steinbeis-Transfer-Institut Center for Real Estate Studies (CRES)


Tayfun Erbil studierte von 2004–2009 Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Immobilien an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Im Anschluss war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Real Estate Studies (CRES) an der Steinbeis-Hochschule Berlin und als Researcher für den Immobilienverband Deutschland (IVD) tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeiten entwickelte er u. a. einen Immobilieninvestitionsrechner, war federführend bei der Erstellung des Zinshausmarktberichts und der Trendstudie Immobilien und wirkte an einer Metastudie zur Untersuchung der Wirtschaftlichkeit von energetischen Sanierungen von Wohngebäuden mit. Die Promotion erfolgte im Jahr 2015 durch die Steinbeis-Hochschule Berlin. // Stand: 05/2016