Menü
Artikel 7 von 51 Zurück zur Übersicht
Nachhaltigkeit in der Immobilienbewertung
Nachhaltigkeit in der Immobilienbewertung

Marco Wölfle

ISBN 978-3-95663-158-0 2018 | Softcover, s/w | 411 S., dt.

Art.-Nr.: 193125
39,90 € *


In der Immobilienbewertung ist der Sachverständige oft gefordert, Aussagen zur Wertrelevanz demografischer Entwicklungen zu treffen. Er muss also für den Standort, an dem sich eine Immobilie befindet, einerseits abschätzen, wie sich die Bevölkerungsentwicklung in den künftigen Jahrzehnten entwickelt und wie diese andererseits dem dortigen Immobilienbestand gegenübersteht, um eine Einschätzung über mögliche Preiswirkungen treffen zu können.
Das Handbuch nutzt wissenschaftliche Grundlagen des BBSR zur demografiebedingten Nachfrage nach Wohnimmobilien verschiedener Größe auf Kreisebene und verknüpft diese mit durchschnittlichen Preissensibilitäten. Hat der Sachverständige eine Immobilie in Augenschein genommen, kann er auf Basis seiner Expertise eine Einschätzung treffen, wie stark diese Immobilie von Demografie betroffen ist. Das Buch stellt für jeden Kreis und Objekttyp fünf Stufen zur Verfügung, die dann auf den vorläufig ermittelten Wert der Immobilie zur Adjustierung angewendet werden können.

Eine Publikation des Steinbeis-Transfer-Institut Center for Real Estate Studies (CRES)

Prof. Dr. Marco Wölfle ist akademischer Leiter des Center for Real Estate Studies an der Steinbeis-Hochschule und forscht im Bereich der Digitalisierung und staatlicher Markteingriffe in die Immobilienwirtschaft. Insbesondere aus diversen Regulierungsversuchen für Immobilienmärkte sind in Zusammenarbeit oder Auftrag durch den IVD und seine Regionalverbände mehrere Forschungsarbeiten zur Mietregulierung entstanden. 2019 entstand für den Wohnungsmarkt Hamburg Deutschlands bisher größte Mietenstudie, die bestrebt ist die zunehmend emotionale Debatte zu objektivieren. Marco Wölfle unterrichtet im Bereich der Volkswirtschaftslehre, der Statistik und der Finanzmärkte. In diesem Bereich hat er auch über die Rolle der Information in Finanzmärkten an der Universität Freiburg promoviert und den Constantin-von-Dietze-Forschungspreis erhalten. // Stand: 04/2020