Menü
Artikel 10 von 34 Zurück zur Übersicht
Verpasste Chancen?
Verpasste Chancen?

Zur Situation des Entwicklungs- und Konstruktionsleiters in kleinen und mittleren Industrieunternehmen

Arno Voegele, Georg Villinger

ISBN 978-3-95663-005-7 2014 (2. Aufl.) | Softcover, fbg. | 108 S., dt.

Art.-Nr.: 151038
19,90 € *

Blick ins Buch   |   Cover als JPEG


Die Studie basiert auf der empirischen Analyse einer Befragung von 275 Führungskräften aus dem Bereich Entwicklung und Konstruktion (E+K) in produzierenden Unternehmen verschiedener Branchen, vorwiegend dem Maschinen- und Anlagenbau sowie Elektrotechnik und Elektronik. Sie liefert Aussagen über die Situation des E+K-Leiters im klassischen Mittelstand in zwei traditionell starken deutschen Wirtschaftsbranchen.
Im Mittelpunkt stehen drei Fragestellungen:

  • die Einbindung des E+K-Leiters in die Führungsstruktur des Unternehmens
  • das Management des E+K-Leiters innerhalb seines Verantwortungsbereiches mit einer genaueren Untersuchung der Aspekte „Personal“, „Produkte“, „Projekte“, „Prozesse“ und „technische Ausstattung“
  • die persönlichen Fähigkeiten und Perspektiven des E+K-Leiters

Die Antworten werfen ein deutliches Licht auf die momentane Situation vieler Entwicklungs- und Konstruktionsleiter in kleineren und mittleren Unternehmen. Insgesamt sind E+K-Leiter immer noch zu sehr in das operative Tagesgeschäft eingebunden. Wenn alle heute von Entwicklungsmanagement reden, meinen sie längst noch nicht alle dasselbe. Ein Spannungsfeld zwischen Führung und Management ist vielfach in der Praxis feststellbar.
Die Studie zielt nicht darauf ab nur „den Spiegel vorzuhalten“, sondern will vielmehr den in der Verantwortung stehenden E+K-Leitern Denkanstöße für die notwendige Gestaltung des eigenen Verantwortungs- und Aktionsfeldes im Unternehmen geben.


Prof. asoc. univ. PhDr. Arno Voegele studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit den Schwerpunkten Unternehmensführung, Fertigungs- / Arbeitswirtschaft und Operations Research. Er war in verschiedenen Industrieunternehmen sowie in Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft tätig. Seit 1986 ist er Professor mit den
Schwerpunkten Industriebetriebslehre und Produktionswirtschaft sowie Gastprofessor an verschiedenen in- und ausländischen Hochschulen und Universitäten. Seit 1987 leitet Arno Voegele das Steinbeis-Transferzentrum Produktion & Management, seit 2001 ist er zusätzlich Direktor des Steinbeis-Transfer-Instituts Entwicklung & Management der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB). Arno Voegele ist Initiator der Steinbeis Engineering Group sowie Autor zahlreicher Veröffentlichungen, Publikationen, Vorträgen und Seminaren zu den Themenbereichen Unternehmensplanung/ -führung, Innovations- und Technologiemanagement, Forschungs- und Entwicklungsmanagement sowie Kostenmanagement im Engineering.
Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Georg Villinger, MBA ist seit 23 Jahren an den Schnittstellen zwischen Entwicklung, Produktion und Management tätig. Als zertifizierter Steinbeis Innovation Professional ist einer seiner Schwerpunkte das betriebliche Innovationsmanagement. Das gesamte Geschehen in Entwicklung und Konstruktion einschließlich des Produktentstehungsprozesses, Führung in E+K oder das Management von Themen rund um Projekte, Personal, Produkte gehören zu seinen Arbeitsschwerpunkten. Georg Villinger ist Leiter des Steinbeis Transferzentrums Entwicklung, Produktion und Management, Stuttgart, sowie Dozent für strategisches Management an verschiedenen Hochschulen.
// Stand: 05/2014