Menü
Artikel 3 von 7 Zurück zur Übersicht
Technik, kulturelle Entwicklung und Technische Bildung
Technik, kulturelle Entwicklung und Technische Bildung

Rüdiger Haas, Maja Jeretin-Kopf, Christian Wiesmüller (Hrsg.)

ISBN 978-3-95663-126-9 2017 | Softcover, fbg. | 237 S., dt.

Art.-Nr.: 179565
29,00 € *

Blick ins Buch   |   Cover als JPEG


Technik ist ein machtvolles Instrument des Menschen selbst, das er zu verantworten hat. Mit ihm kann Gutes, aber auch Schlechtes bewirkt werden. Um der technischen Expansion eine positive Richtung zu geben, gibt es Methoden wie die Technikbewertung oder die Technikfolgenabschätzung; sie werden von Experten durchgeführt und sie werden für die Politikberatung eingesetzt. Will diese Delegierung aber dem aufgeklärten und mündigen Bürger genügen? Ist nicht doch mehr Mitsprache erforderlich oder gewünscht? Die Gefahr der Blockade oder des Stillstands, die sich ergeben könnten, besteht freilich, wenn zu viele ohne Wissen und Verstehen mitreden.
Die Herausgeber der Reihe sind der Ansicht, dass in einer demokratischen Gesellschaft technischer Bildung eine Schlüsselfunktion zukommt. Mit dieser Reihe wollen sie zu einem interdisziplinären Diskurs anregen.
Mit dem ersten Band der Reihe stellen die Autoren Bezüge zwischen Technik, kultureller Entwicklung und technischer Bildung her und reflektieren sie kritisch.


Die Publikation ist auch als E-Book erhältlich.

Erschienen in der Reihe "Technik und Technische Bildung" als Band 1 herausgegeben von Rüdiger Haas, Maja Jeretin-Kopf, Christian Wiesmüller


Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Haas ist sowohl Gründer als auch Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Institute for Transfer Technologies and Integrated Systems (SITIS) an der Hochschule Karlsruhe. Fertigungs-und Produktionsverfahren sowie die technischen Anwendungsfelder des Werkzeug- und Formenbaus stellen seine Schwerpunkttehmen dar.
PD Dr. phil. habil. Maja Jeretin-Kopf spezialisierte sich in ihrer Tätigkeit als Projektleiterin im Steinbeis-Transferzentrum SITIS und Leiterin des Steinbeis-Transferzentrums BAT-Solutions auf den Bereich Wissens- und Technologietransfer. Rationalität und Emotionalität im technischen Handeln sind hierbei weitere Kernaspekte ihrer Forschung.
Prof. Dr. Christian Wiesmüller ist Leiter des Fachbereichs Technische Bildung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe sowie erster Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Technische Bildung (DGTB). Er legt seinen Fokus gezielt auf die Begründung eines allgemeinbildenden Faches Technik und den ästhetischen Anspruch der Technik im Allgemeinen. 
// Stand: 09/2017