Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Menü
Artikel 2 von 8 Zurück zur Übersicht
Selektives Demarketing
Selektives Demarketing

Partielle Explikation kundenseitiger Verhaltensweisen und marketingethische Reflexion

Jassir Qushta

ISBN 978-3-95663-257-0 2021 | Softcover, s/w | 323 S., dt.

Art.-Nr.: 217891
39,90 € *

Blick ins Buch  |  Cover als JPEG


In der vorliegenden Dissertation wird entlang einer gegenstandsbezogenen Theoriebildung ein Explikationsmodell für konsumentenseitige
Verhaltensweisen bei selektivem Demarketing hergeleitet. Außerdem beinhaltet die Forschungsarbeit die erste theoriegeleitete und praxisinduzierte marketingethische Reflexion selektiven Demarketings in Form eines Higher-Road-Stage-Reflexionsmodells. Die Arbeit liefert Unternehmen eine Vielzahl von wertvollen Handlungsempfehlungen und wegweisenden Impulsen für ein effizientes und ethischen Prinzipien folgendes Demarketing.


Erschienen in der Reihe "Schriftenreihe für Bankmanagement und Controlling" Band 6 herausgegeben von Michael Lister


Jassir Qushta promovierte seit 2015 an der Steinbeis-Hochschule. Dort forschte und publizierte er zu den Themen Marketing, Konsumentenvernetzung und digital Finance. In seiner Doktorarbeit (magna cum laude) führte er die lange fehlende marketingethische Reflexion selektiven Demarketings erfolgreich durch. Als Studiengangsleiter (B.A.; M.Sc.; MBA) für über 1.000 Studierende entwickelte er eine innovative e-Learning-Strategie. // Stand: 06/2021