Veröffentlichen in der Steinbeis-Edition

Sie sind Steinbeiser und möchten gerne ein Fachbuch, eine Studie, einen Tagungsband o. ä. veröffentlichen?
 Die Steinbeis-Edition publiziert als Verlag der Steinbeis-Stiftung das Expertenwissen aus dem Steinbeis-Verbund. Neben Einzel- und Reihentiteln im Fachbuchbereich veröffentlicht die STE auch Begleitpublikationen zu Tagungen und Veranstaltungen sowie Studien und Lehrbücher. Der Titel kann dabei sowohl in gedruckter als auch digitaler Version erscheinen.
 
Wir freuen uns über die Einreichung Ihres Manuskripts zur Veröffentlichungsprüfung.
Spielfiguren

Autorenübersicht

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der STE-Autoren inklusive ihrer Kurzvita und der Verlinkung zu ihren
in der Steinbeis-Edition veröffentlichten Publikationen.

Autorenübersicht

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Es gibt 26 Namen in diesem Verzeichnis, die mit dem Buchstaben L beginnen.
Lacher, Stefan
... studierte Internationales Management und Controlling an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein sowie an der Deakin University Melbourne, Australien. Seit vielen Jahren ist Dr. Stefan Lacher in verschiedenen Bereichen der Forschung & Entwicklung bzw. des Marketing in der Softwareindustrie tätig. Während dieser Zeit beschäftigte ihn regelmäßig die Frage, welche Innovationen besonders vielversprechend sind und wie deren Erfolg messbar gemacht werden kann. Seine berufsbegleitende Promotion an der Steinbeis-Hochschule Berlin schloss er im Jahr 2016 ab. // Stand: 09/2016 → Publikationen


Lambrecht, Evelien
... ist an der University of Gent tätig. Evelien Lambrech arbeitete am EU-Projekt AGRIFORVALOR mit, welches sich mit der Verwertung von Reststoffen und Nebenströmen aus der land- und forstwirtschaftlichen Produktion in Form einer Kaskadennutzung befasste. Gefördert wurde das Projekt durch das Programm Horizon 2020 der Europäischen Kommission. Das Projektmanagement und die Koordination übernahm die Steinbeis 2i GmbH (S2i). // Stand: 07/2019 → Publikationen


Lamers, Georg
... studierte Produktion und Logistik im Bachelor-Studium sowie Technical Management im Master-Studium in Heilbronn. Dr. Georg Lamers erhielt unter anderem von der Heinrich Blanc Stiftung sowie durch den Ideenwettbewerb der Hochschulen Heilbronn Auszeichnungen. Die Promotion erfolgte im Jahr 2017 an der Steinbeis-Hochschule Berlin. // Stand: 09/2017 → Publikationen


Lange-Riechmann, Lieseltraud
... ist gelernte Krankenschwester und Diakonin. Dr. Lieseltraud Lange-Riechmann hat 2005 den Bachelor of Business Administration und 2007 den Master of Business Administration an der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) erworben. Neben der beruflichen Tätigkeit promovierte sie im Institut für Diakoniewissenschaft und Diakoniemanagement an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal / Bethel zu dem Thema „Wirtschaftlicher Nutzen von Kinaesthetics“. Die Verbindung von Pflege und Ökonomie, insbesondere Verfahrensberechnungen des wirtschaftlichen Nutzens für angewandte Pflegeverfahren, sind ihr Spezialgebiet. // Stand: 05/2015 → Publikationen


Läpple, Volker
... ist Leiter des Steinbeis-Beratungszentrums Konstruktion. Werkstoffe. Normung. Das im Jahr 2010 gegründete Steinbeis-Unternehmen bietet Dienstleistungen in Form von Seminaren, Praxisworkshops, Beratungen und Gutachten auf den Fachgebieten der Geometrischen Produktspezifikation, Technischen Produktdokumentation (ISO GPS, ISO TPD und ASME Y14-Normenreihe) sowie des Toleranzmanagements. Prof. Dr.-Ing. Volker Läpple vertritt heute einen der europaweit größten Anbieter auf diesen Gebieten. // Stand: 02/2021 → Publikationen


Larat, Fabrice
... ist am Zentrum für Europäische Sozialforschung an Universität Mannheim tätig. Dr. Fabrice Larat war an dem vom Steinbeis-Europa-Zentrum (SEZ) unterstützten Projekt „Interkulturelles Forschungsmanagement“ beteiligt. Ziel des Projekts war es einen ersten Einblick in die Projektarbeit mit internationaler Beteiligung zu vermitteln. Stand: 11/2008 → Publikationen


Lashyna, Yuliya
... war am Buchprojekt „Technology Transfer in the Field of Energy Efficiency and Renewable Energy Sources“ beteiligt. // Stand: 09/2014 → Publikationen


Lau, Viktor
... hat Philosophie, Geschichte, Germanistik und Betriebswirtschaftslehre studiert und war über zehn Jahre als Berater für die Steinbeis-Stiftung und für weitere internationale Beratungsunternehmen tätig. Im Anschluss daran war er langjährig in einem DAX-30-Konzern für die strategische Personalentwicklung der Kerngeschäftsfelder verantwortlich. Heute ist Dr. Viktor Lau Senior Manager bei zeb consulting. Seine Schwerpunkte liegen in den Themenfeldern Strategisches Personalmanagement, Eignungsdiagnostik und Personalentwicklung. Er ist Autor zahlreicher Fachbeiträge und Bücher zu den Themen Personalmanagement, Personalentwicklung und Weiterbildung. 2016 gründete er das Steinbeis-Beratungszentrum Evidenzbasiertes Personal-Management, dessen Leiter er ist. // Stand: 02/2018 → Publikationen


Lehmann, Peter
... lehrt an der Hochschule der Medien Stuttgart betriebliche Anwendungssysteme (SAP ERP) sowie Business Intelligence. Zudem ist Prof. Dr. Ing. Peter Lehmann für das Steinbeis-Transfer-Institut Business Intelligence (IBI) der Steinbeis-Hochschule Berlin tätig. // Stand: 01/2018 → Publikationen


Lehr, Anders
... studierte Informatik an der Hochschule Karlsruhe und schloss 2004 mit dem Master of Science ab. In seiner Master-Thesis widmete er sich der „Planung und (dem) Aufbau eines Multimedia Lernzentrums in Kooperation mit der PH Karlsruhe und der Hochschulbibliothek“. Von 2004–2007 war er am Institut für Angewandte Forschung an der Hochschule Karlsruhe als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt, wo er mit Prof. Henning zusammen den europäische e-Learning Award „EureleA“ organisierte. 2007 erhielt Dr. Anders Lehr ein Promotionsstipendium der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit. Seit Mai 2010 ist Lehr als Projektmanager bei der Firma TriCAT in Ulm angestellt, die sich mit der Erstellung von virtuellen Lern- und Kollaborationswelten befasst. Im November 2010 wurde die Doktorarbeit an der PH Karlsruhe erfolgreich abgeschlossen. // Stand: 08/2011 → Publikationen


Leiblein, Christiane
... ist Dipl.-Sozialpädagogin, Kauffrau und Organisationsberaterin mit langjähriger Leitungserfahrung in der Erwachsenenbildung. Christiane Leibleins Arbeitsschwerpunkte sind Organisationsentwicklung, Führung und Kommunikation. // Stand: 09/2010 → Publikationen


Leippe, Stefan
... studierte Wirtschaftswissenschaft in Bochum und erwarb einen Master of Finance and Banking in Lahr. Die Promotion von Dr. Stefan Leippe erfolgte im Jahr 2010 an der Steinbeis-Hochschule Berlin im Rahmen seiner Tätigkeit für die School of Management and Innovation. // Stand: 04/2011 → Publikationen


Lenz, Roberta
... war am Buchprojekt „Über einige Fronten des War for Talents“ beteiligt. // Stand: 09/2012 → Publikationen


Leuchter, Sandro
... hat seit 2016 die Professur für verteilte und mobile Anwendungen der Fakultät für Informatik der Hochschule Mannheim inne, ist Gründungsmitglied des Kompetenzzentrums Lehre & Lernen der Hochschule Mannheim und leitet das Steinbeis-Transferzentrum Verteilte und mobile Anwendungen. Vorher war Prof. Dr.-Ing. Sandro Leuchter unter anderem "Head of Software Engineering and Infrastructure Software" bei Atlas Elektronik, einem gemeinsamen Unternehmen von ThyssenKrupp und EADS. 2009 promovierte er an der Fakultät für Verkehrs- und Maschinensysteme der Technischen Universität Berlin zum Dr.-Ing. Das Diplom in Informatik hat er 1999 ebenfalls an der Technischen Universität Berlin bekommen. // Stand: 07/2019 → Publikationen


Liedl, Philipp
... absolvierte zwischen 1994 und 2001 sein Physikstudium an der Universität Stuttgart. 2005 folgte die Promotion am II. Institut für Theoretische Physik an der gleichen Universität zum Thema „Automatische Online-Früherkennung von Qualitätsschwankungen und Störungen bei zyklischen und kontinuierlichen Prozessen“. Seit 2005 ist Dr. Philipp Liedl bei der Steinbeis Angewandte Systemanalyse GmbH (STASA) und zuvor seit 2001 am gleichnamigen Steinbeis-Transferzentrum in Stuttgart aktiv. Seit 2009 ist er zudem Prokurist bei der STASA in Stuttgart. In seiner Freizeit ist Philipp Liedl künstlerisch aktiv, seine Werke sind im Rahmen der SteinbeisART Ausstellung 2014/15 in den Räumlichkeiten der Steinbeis-Stiftung im Haus der Wirtschaft in Stuttgart zu betrachten. // Stand: 09/2014 → Publikationen


Limerutti, Mariela
... erhielt 2006 ihr Masterdiplom an der Bauhaus Universität in Weimar zum Thema „Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien“. Mariela Limerutti absolvierte außerdem erfolgreich ein Diplom für Visuelle Kunst und ein Lehramtsstudium für Bildende Kunst an der Nationalen Universität von San Juan, Argentinien. Während ihrer Studienzeit wurde sie durch mehrere Stipendien unterstützt. Für ihre Leistungen wurde sie u.a. mit dem 1. Preis in Visueller Kunst 2003 der Nationalen Universität von San Juan, dem Preis des Tornambé Museums für Visuelle Kunst 2003-2004 und der Ehrenvollen Erwähnung „Premio Federal 2001“, CFI, Buenos Aires, Argentinien, ausgezeichnet. Als Künstlerin hat Mariela Limerutti bereits an zahlreichen Ausstellungen zu künstlerischen Diskursen in Deutschland, Argentinien, Belgien und Italien teilgenommen. In ihren Werken greift sie dabei besonders alltägliche Elemente, wie Wolken, Erde, Blumen oder Wasser aud, um neue Perspektiven der Realität aufzuzeigen und zu provozieren. // Stand: 08/2007 → Publikationen


Lindner, Joachim
... hat jahrzehntelange Erfahrung im Sicherheitsbereich sowohl auf behördlicher Seite als auch überwiegend im industriellen Bereich. Dr. Joachim Lindner ist Programmdirektor Security an der Steinbeis Business Academy im Verbund der Steinbeis-Hochschule Berlin. // Stand: 10/2009 → Publikationen


Link, Tabea
... ist Project Consultant am Steinbeis-Europa-Zentrum (SEZ) / Steinbeis 2i GmbH (S2i). Das SEZ bildet für Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und regionale Wirtschaftsförderer die Brücke nach Europa. S2i verpflichtet sich den Themen Innovieren und Internationalisieren und stützt sich auf die über 25-jährige Erfahrung des Steinbeis-Europa-Zentrums. // Stand: 12/2018 → Publikationen


Liu, Yan
... war am Buchprojekt „Safe China Final Report“ beteiligt. // Stand: 06/2013 a href="https://www.steinbeis-edition.de/index.php?lang=0&cl=search&searchparam=Yan+Liu" target="_blank" rel="noopener">→ Publikationen


Loeffler, Jonathan
... ist Leiter der Steinbeis 2i GmbH (S2i). Dr. Jonathan Loeffler arbeitete an der Europäische Forschungsstudie "Neue Technologien und soziale Innovationen" mit, welche vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert und vom Steinbeis-Europa-Zentrum in Kooperation mit dem Centrum für soziale Investitionen und Innovationen der Universität Heidelberg durchgeführt wurde. // Stand: 12/2018 → Publikationen


Löhn, Johann
... ist Ehrenkurator der Steinbeis-Stiftung und leistete mit seiner Arbeit als Vorstandsvorsitzender der Steinbeis-Stiftung von 1983 bis 2004 einen entscheidenden Beitrag zum Auf- und Ausbau des Technologietransferkonzerns. Aus seiner Tätigkeit im Jahre 1982 als Leiter des Arbeitskreises Technologietransfer der Forschungskommission Baden-Württemberg heraus, entwickelte Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Johann Löhn das damals einmalige, integrative Modell des unternehmerischen Technologietransfers als eigenständige, privatwirtschaftliche Aufgabe. Vor diesem Hintergrund wurde er 1983 zum Regierungsbeauftragten für Technologietransfer in Baden-Württemberg ernannt, dessen Funktion er bis 2006 ausführte. Mit großem Erfolg führte er zwischen 1998–2004 in Personalunion die Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer und war bis September 2018 Präsident der Steinbeis-Hochschule Berlin. Als Würdigung seines Engagements vergibt die Steinbeis-Stiftung seit 2004 jährlich den Transferpreis der Steinbeis-Stiftung – Löhn-Preis für herausragende Projekte im Technologietransfer. 2018 erhielt Johann Löhn die Steinbeis-Auszeichnung für herausragende Verdienste um Steinbeis. // Stand: 04/2020 → Publikationen


Lojkowski, Witold
... war am Buchprojekt "Photonics in Environment & Energy" beteiligt. // Stand 02/2012 → Publikationen


Loos, Astrid
... arbeitet in der Konzernsicherheit eines großen pharmazeutischen Unternehmens in der Schweiz in einer Spezialistenfunktion, welche weltweite Ermittlungen zu Betrug und Fehlverhalten im Unternehmen koordiniert. Davor war Astrid Loos (Dipl.-Betriebswirtin) in Deutschland viele Jahre in der Konzernsicherheit und der Konzernrevision eines chemisch-pharmazeutischen Unternehmens tätig. // Stand: 03/2010 → Publikationen


Loth, Jörg
... ist Vorstand der IKK Südwest und Professor für Ökonomie an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken. Nach einer Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten sowie einem Studium der Betriebswirtschaftslehre promovierte Jörg Loth zum Dr. rer. pol. am Lehrstuhl für Medizinmanagement der Universität Duisburg-Essen. // Stand: 09/2016 → Publikationen


Luksch, Alexa
... studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, internationales Management und Kommunikationswissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und an der Bishop's University, Kanada. Von 2007 bis 2011 arbeitete Dr. Alexa Luksch als wissenschaftliche Mitarbeiterin am SVI-Stiftungslehrstuhl für Marketing und Dialogmarketing an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Die Promotion erfolgte im Jahr 2012. // Stand: 03/2012 → Publikationen


Lutz, Alfred
… studierte zwischen 1936 und 1939 Gebrauchsgraphik in Berlin. Im Anschluss begab er sich in den Kriegsdienst und wurde 1947 aus französischer Gefangenschaft entlassen. In einer zeichnerischen Dokumentation hielt er die Entlassung nach Schwäbisch Gmünd in seinen elterlichen Wohnsitz fest. Daraufhin war er als freischaffender Gebrauchsgrafiker tätig. Nach internationalem Wettbewerbserfolg und Veröffentlichungen in Design-Fachzeitschriften war Professor Alfred Lutz (1919–2013) als freier Mitarbeiter bei der BASF in Ludwigshafen im Bereich visueller Printmedien und Messestandbau aktiv. 1970 wurde er zur Gründung eines Fachbereiches für Grafik-Design und Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd berufen, dessen Professur er ebenfalls übernahm. Anfang der 1980er-Jahre erfolgte eine interessante und aufbauende Zusammenarbeit mit Steinbeis in den Bereichen Gestaltung der Jahresberichte, Ausstellung, Bucheditionen und Entwicklung des ursprünglichen Steinbeis-Logos. 1987 bis 1992 wurde ihm dann die Leitung des Steinbeis-Transferzentrums Mediendesign zuteil. Von 1979 bis 1984 war er als Prorektor der Hochschule für Gestaltung aktiv. In seiner freien Tätigkeit setzte er sich mit neuen und klassischen Medien wie Computergrafik, digitaler Film und Bucheditionen auseinander. Seine Werke sind im Rahmen der SteinbeisART Ausstellung 2011 in den Räumlichkeiten der Steinbeis-Stiftung im Haus der Wirtschaft in Stuttgart zu betrachten. // Stand: 09/2011 → Publikationen